Geschichte

Unser Verein existiert seit 1953!

Der Landfrauenverein Utzenstorf lud am 11. September 1953 zur Gründungsversammlung in den Gasthof Bären ein.
Dies um die Ziele der Schweizerischen und der Bernischen Trachtenvereinigung zu unterstützen. 42 Frauen und Männer folgten der Einladung und liessen sich von zwei Aktivmitgliedern der Trachtengruppe Bucheggberg die Aufgaben und Pflichten erklären. 30 Frauen und 2 Männer erklärten an diesem Abend schriftlich den Beitritt zur Trachtengruppe. Als erste Präsidentin wurde Rosa Vögeli-Stettler aus Wiler gewählt. Mit den besten Wünschen des Landfrauenvereins nahm die Trachtengruppe ihre Tätigkeit auf und lud bereits im November 1954 zum ersten Unterhaltungsabend ein.


Am 2. August 1956 wurde die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung am Bott (Delegiertenversammlung) in Schüpfen in die Bernische Trachtenvereinigung für Tracht und Heimat (gegründet 6.5.1929) aufgenommen.
Gleichzeitig wurde die Gruppe damit Mitglied in der Schweizerischen Trachtenvereinigung (gegründet 6.6.1926).


Die Übungen wie auch die Reisen fanden früher immer in Tracht statt. Heute treten wir Trachtenleute nur noch an öffentlichen Anlässen in Tracht auf.
Einige Mitglieder tragen die Tracht aber auch an vereinsinternen Anlässen oder natürlich im privaten Rahmen.
Dies zeigt die Wandlung von der Tracht vom Alltagskleid zum Festkleid.


Bis Anfang der 70-er-Jahre fand der Unterhaltungsabend, welcher mittlerweile „Gmüetleche Obe“ genannt wird, jährlich statt. Im Spätsommer 1974 luden die Trachtenleute zur ersten Sichlete-Stube ein, welche im Protokoll als „sehr gelungen“ bezeichnet wird und damit einen festen Platz in der Aktivitätenliste findet. Seit diesem Zeitpunkt findet in den geraden Jahren die „Sichlete“ und in den ungeraden Jahren der „Gmüetlech Obe“ statt.

Anlässlich der Jubiläumsfeier „50 Jahre Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung“ führten die Trachtenleute am 22. November 2003 einen Unterhaltungsabend durch.
Dort stellten sie in kurzen Theatersequenzen die Entstehungsgeschichte der Trachtengruppe dar, umrahmten das ganze mit Liedern und Tänzen.
Natürlich feierte die Dorfbevölkerung rege mit.


Im Jahr 2013, feierten wir den 60. Geburtstag mit einer zweitägigen Vereinsreise und am Unterhaltungsabend im November wurde das Jubiläum klein aber fein zum Thema.