Zeitungsberichte

2018
zum Lesen, bitte in ein Bild klicken.
  • BZ Montag 26 Feb
  • Anzeiger Kirchberg Donnerstag 01
  • DRegion Dienstag 06
  • BZ Freitag 27 April 2018
  • Anzeiger Kirchberg Donnerstag 26 April 2018
  • D Region Dienstag 24 April 2018
  • 2 BZ Dienstag 29 Mai 2018
  • 1 Anzeiger Donnerstag 24 Mai 2018
  • 3 DRegion Donnerstag 29 Mai 2018
2017
zum Lesen, bitte in ein Bild klicken.
  • Backwarenverkauf-BZ-Web
  • Backwarenverkauf-Region-Web
2016
zum Lesen, bitte in ein Bild klicken.
  • Region 1 Maerz2016-Web 1
  • BZ-2-Maerz2016
  • Region 26 April 2016 -Web
  • BZ vom 2 Mai2016
  • Region 24 Mai 2016-Web
  • BZ-24-mai-2016-Web
  • Anzeiger 26-mai-2016-Web
  • Anzeiger 14 Juli2016-Web
  • Region-12 Juli2016-Web
  • BZ-21 Juli2016-Web
2015
zum Lesen, bitte in ein Bild klicken.
  • Region24 Febr 2015
  • Bz 27 Febr 2015
  • Region10Maerz 2015
  • BZ-12 Maerz2015
  • TG-Utz Schnuppertanzen
  • BZ-6-Juni2015-Web
  • Region 14 Juli 2015
  • BZ17 Juli 2015
  • Region-24-11-2015 1
  • BZ Sept 2014
  • Region-16Sept2014
  • Region-Ballenberg-Tag-TG-web
  • BZ-1mai2014
  • myzytig 30apr2014
  • Region29Apr2014
  • BZ-27-02-2014
  • dRegion-04-03-2014
Lindenblatt 4/2014 Seiten 39 + 40      http://www.utzenstorf.ch/fileadmin/dateien/Wir_fuer_sie/Dorfkurier/2014_lb4.pdf
Lindenblatt 3/2014 Seiten 37 - 40        http://www.utzenstorf.ch/fileadmin/dateien/Wir_fuer_sie/Dorfkurier/2014_lb3.pdf
Lindenblatt 2/2014 Seiten 47, 48 und 49  http://www.utzenstorf.ch/fileadmin/dateien/Wir_fuer_sie/Dorfkurier/2014_lb2.pdf
Lindenblatt 1/2014 Seiten 33 und 34  
http://www.utzenstorf.ch/fileadmin/dateien/Wir_fuer_sie/Dorfkurier/2014_lb1.pdf

Die Trachtengruppe stellt sich vor:
im Proinfo 5-2014:  https://plus.google.com/u/0/b/101714838440499181993/101714838440499181993/posts/53ybrPYRCPS
in der Solothurner-Woche 28. August 2014: https://plus.google.com/u/0/b/101714838440499181993/101714838440499181993/posts/d92r5N4HYX6


Lindenblatt 1/2014 
Das Schreiben des Artikels für das erste Lindenblatt im Jahr ist „gäng wie gäng“ etwas schwierig.
Der Redaktionsschluss ist vor unserer Hauptversammlung, das Erscheinungsdatum kurz nachher und in diesem Jahr auch nach unserem ersten Auftritt.

Nichts desto trotz versuchen wir Sie über unseren Verein auf dem Laufenden zu halten:
Das neue Jahr ist schon ein paar Wochen alt und die Trachtengruppe ist wieder mit viel Elan gestartet. Stand doch am 23. Februar mit der Umrahmung des Gottesdienstes in der reformierten Kirche der erste, mittlerweile traditionelle Anlass, auf dem Programm.
Auch bei diesem Auftritt durften wir, wie bereits bei den Unterhaltungsabenden, auf einige kräftige Männerstimmen der Jodler Wiler zurückgreifen.

Ein paar Tage vorher, am 19. Februar 2014, fand die ordentliche HV statt. Es gab das ein oder andere zu beschliessen resp. neu zu organisieren.
Darüber werden Sie im nächsten Lindenblatt oder auf unserer Homepage 
mehr erfahren.
Bei unserer Kinder- und Jugendgruppe KITAJutzerli hat einiges geändert denn unser Nachwuchs probt unter neuer Leitung.
Interessierte Kinder und Eltern können sich bei unserer Präsidentin Rebecca Kämpfer melden.


Rückblick Unterhaltungsabende
Die Jubiläums-Unterhaltungsabende vom November 2013 standen im Zeichen „1953-2013“, also 60 Jahre Trachtengruppe.
Wir durften an drei Abenden und einem Nachmittag vor vollen Reihen unser Programm zeigen, alte Freundschaften auffrischen und auf die nächsten 60 Jahre anstossen.
Herzlichen Dank nochmals an alle Besucher, Sponsoren und Helfer!

Mit diesem Artikel verabschiede ich mich als Berichterstatterin der Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung.
Ich bedanke mich bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, für Ihre Treue und die positiven Rückmeldungen.
Meine Nachfolgerin wird an unserer HV gewählt. Ich wünsche ihr viel Spass, gute Ideen und immer die richtigen Worte.

Tanzen und Singen macht Spass! Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen.
Für Männer legen wir sogar den roten Teppich aus! Wir proben jeweils am Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses.
Wir freuen uns auf Sie!


Bericht für die BZ über den Ausflug zur Aufzeichung von "Potz Musig"

Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag. Wir gönnten uns im Sommer eine zweitägige Vereinsreise ins Bündnerland und gestalten auch die Unterhaltungsabende im November rund um das 60-Jahr-Jubiläum.

Als kleines Zückerli vor dem anstrengenden November mit den drei Unterhaltungsabenden reisten wir mit Begleitpersonen am Freitag 1. November 2013 an die Aufzeichnung der Sendung „Potz Musig“ in die Festhütte Altrüti in Gossau.

Die Anreise erfolgte im neusten Reisecar mit Andi, dem Chauffeur unseres Vertrauens. Er umfuhr die Staus im Raum Zürich so dass wir pünktlich um 18.30 Uhr in Gossau eintrafen. Neben uns Utzenstorfer Trachtenleuten sind noch Einsiedler Trachtenleute sowie Fanclubs der auftretenden Formationen im Studio. Eindrücklich wie echt die unechte Kulisse aussieht! Schon spielt ein Örgeli-Trio auf, die ersten Trachtenleute schwingen das Tanzbein. Überall wuseln die Fernsehleute herum, richten Mikrofone und Scheinwerfer und platzieren Leute um. Der Aufnahmeleiter begrüsst die Besucher persönlich, lässt sich Trachten erklären und versprüht Charme und Witz. Er gibt vor, während und nach der Sendung den „Pausenclown“ und unterhält die Zuschauer, gibt aber auch Infos über die Sendung und „Wie verhalte ich mich vor der Kamera wenn sie neben mir durchfährt und rot leuchtet“.

Der Studiogast Fredy Wallimann liess schon im Vorfeld erahnen welche Gruppe ganz sicher in der Sendung auftreten wird. Und tatsächlich, kurz vor halb acht betritt der Jodlerclub Wiesenberg das Studio und lässt sich schon zum ersten Lied überreden. Doch nun gilt es ernst. Die Zuschauer werden auch von Nicolas Senn begrüsst, der erste Jodlerclub nimmt seinen Platz auf der Bühne ein, wird richtig ausgeleuchtet, die Kameras beziehen ihre Position und das Signet von „Potz Musig“ ertönt und flimmert über die aufgehängten Bildschirme. Die Jodler setzen zum ersten Jutz an. Doch halt, nach ein paar Takten bricht der Jodlerclub ab, es gibt technische Probleme. Diese werden behoben und das ganze Prozedere beginnt von neuem.

Die Sendung wird live aufgezeichnet, alle Akteure singen und spielen echt und es ist eindrücklich wie viel Aufwand so eine Sendung benötigt. 30 Leute schieben und tragen Kameras und Kabel, richten im Verborgenen die Bühnen neu ein oder pudern den Moderator resp. den Studiogast ab.

Nach knapp vierzig Minuten ist der ganze Spuk zu Ende und alle werden freundlich verabschiedet mit der Info, dass die Sendung am 8. Februar 2014 ausgestrahlt wird. Wer will und Zeit hat kann noch Erinnerungsfotos schiessen und mit den Akteuren sprechen. Einige Utzenstorfer Trachtenfrauen buchen kurzerhand den Jodlerclub Wiesenberg für das Sichletefest vom nächsten August. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht an Zeitproblemen oder Honoraren scheitert.

Schon steht der Car parat und die Reisegruppe fährt in ein nahegelegenes Restaurant. Dort ist das Znacht bestellt und die etwas gar lange Wartezeit darauf wird mit Plaudern überbrückt. Das Warten hat sich jedoch gelohnt, so gut haben die meisten schon lange nicht mehr gegessen.
Auf der Heimreise sind sich die Trachtenleute einig, dass es ein eindrückliches Erlebnis war und das Jubiläumsjahr damit um einen Höhepunkt reicher ist.
 
Das steht im Lindenblatt 4/2013:
Unterhaltungsabende

Wenn Sie diese druckfrische Ausgabe des Lindenblattes in den Händen halten steckt die Trachtengruppe in den letzten Vorbereitungsarbeiten für die Jubiläums-Unterhaltungsabende. Lieder und Tänze aus 60 Jahren Vereinsexistenz wurden aufgefrischt oder neu einstudiert. Nicht immer ein leichtes Unterfangen da sich bei den Tänzen die ein oder andere „Abkürzung“ und bei den Liedern ein „gäbiger“ Ton eingeschlichen hat.

Die Theatergruppe hat als Gegengewicht zu Mord und Totschlag oder Rosamunde Pilcher ein kleines Spiel um eine grosse Erbschaft nach einer gotthelfschen Anekdote einstudiert. Aber wenn wir ehrlich sind: die Geschichte einer Erbschaft, welche alle gerne hätten, jedoch nicht alle haben können, ist immer zeitgemäss und passiert täglich auf der ganzen Welt. Sicher jedoch ein Stück, welches zum Nachdenken anregt und trotzdem die Lachmuskeln strapaziert.

Unsere KITAJUtzerli eröffnen traditionell das Programm. Sie können noch nicht auf eine 60-jährige Erfolgsgeschichte zurückschauen, werden jedoch nicht minder bei der Sache sein und die Herzen der Zuschauer hoffentlich im Sturm erobern.

Dass unser Gründungs- und Ehrenmitglied Emmi Bachmann am 1. Vorstellungswochenende seinen 90. Geburtstag feiert, darf an dieser Stelle mit Stolz verkündet werden. Wir gratulieren Emmi auf diesem Weg herzlich und wünschen ihr weiterhin alles Gute.

Wir erwarten Sie am Samstag, 16. November, Mittwoch, 20. November und Samstag, 23. November je um 20.00 Uhr in der Aula in Wiler. Am Sonntag, 24. November starten wir um 13.30 Uhr. An den beiden Samstagen spielt nach dem Konzert und Theater die Familienkapelle Kropf zum Tanz auf.

Ebenfalls erwartet Sie nach jeder Vorstellung eine schöne Tombola mit „viu Säubergmachtem“. Auch hungrige Gäste werden wir jeweils liebevoll verpflegen.

Plätze können seit 28. Oktober jeweils am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr bei Familie Kämpfer, Tel. 032 665 48 87, reserviert werden.

Es hett, solang s’hett!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zeitungsbericht in My Zytig vom 24 Juli 2013 
bue1 bue2


Berner trifft Bündner


Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag. Anstatt grosse Festivitäten zu organisieren gönnten wir uns eine 2-tägige Vereinsreise ins Bündnerland.

Samstag, 6. Juli 2013. Bahnhof Utzenstorf. Viele Menschen, Rucksäcke, Koffern. Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung geht auf Reise! Nachdem in Wiler die restlichen Mitglieder aufgeladen waren nahmen wir kurz vor halb Acht den langen Weg ins Bündnerland unter die Räder. Unser Chauffeur Andi von der Firma Gast Reisen Utzenstorf hatte den Car und den Weg perfekt im Griff und führte uns sicher durch den dichten Verkehr.

Die Fahrt führte uns via Luzern - Hirzel an den Walensee. In Mols stand der Kaffeehalt auf dem Programm und alle waren froh, kurz die Beine vertreten zu können. Der Wetterbericht hielt der Realität stand und wir genossen den warmen Sonnenschein auf der Terrasse des Restaurants. Weiter gings Richtung Landquart – Prättigau und Davos über den Flüelapass. Dieser stellte sich als eng und kurvenreich vor und die meisten waren froh als wir Zernez erreichten und sich das Oberengadin als breites, offenes Tal präsentierte. Kurz vor eins erreichten wir Pontresina und wenig später den Parkplatz Morteratsch. Autos aus allen Regionen der Schweiz aber auch aus dem Ausland zeigten uns die Beliebtheit der Region. Nach einem kurzen Fussmarsch zur Alp-Käserei Morteratsch wurden wir von einem Exil-Utzenstorfer begrüsst. Hansjürg Wüthrich führt zusammen mit seiner Frau und einem eingespielten Team die Alpkäserei. Sie hatten für uns ein reichhaltiges Buffett vorbereitet und wir konnten unzählige Sorten Käse, Fleisch, Brot und Dessert geniessen. Die Tische sind vor der Hütte im Freien platziert. Dies ermöglicht einen eindrücklichen Ausblick auf die herrliche Landschaft. Wir genossen die gemütlicher Geselligkeit, besichtigten die Umgebung und die Käserei und durften dem Käser sogar einen Käsereigehilfin zur Verfügung stellen. Gegen Abend fuhren wir Richtung Silvaplana wo wir vom Hotelier des Hotels Albana empfangen wurden. Ihm zur Seite stand der zweite Exil-Utzenstorfer im Engadin: Bäri, der 6-jährige Berner Sennenhund.

Wir bezogen unsere Zimmer im Haupt- und im Gästehaus. Es riecht nach Arvenholz und Gemütlichkeit.

Die Zeit bis zum Abendessen verbrachten wir vielfältig: Beim erkunden des Hotels und der näheren Umgebung oder geniessen eines entspannendes Bades oder eines kühlen Bieres.  

Um 18.30 Uhr trafen wir uns zum Apéro auf der Sonnenterrasse. Wie es sich für eine richtige Trachtengruppe gehört, hatten wir uns dafür extra in Tracht „geschmissen“ und zeigten einen Einblick in unsere Trachtenvielfalt. Das Hotelierehepaar hatte die Volkstanzgruppe Engadina aus St. Moritz eingeladen, welche uns Bündner Tänze zeigte. Wir stellten fest, dass die Tanzschritte mit unseren identisch sind, die Tanzfiguren jedoch filigraner aber auch verzwickter ausgeführt werden. Aufgefallen ist zusätzlich, dass wir Berner zu Örgelimusik tanzen und die Bündner mit Holz- und Blechinstrumente begleitet werden. Dafür konnten wir Berner mit Gesang aufwarten welcher bei der ganzen Bündner Trachtenvereinigung nur von zwei Gruppen gepflegt wird. Da einige Trachtentänze zum Glück nicht vor Kantonsgrenzen Halt machen, konnte noch gemeinsam getanzt werden. Die roten Bündner Trachten harmonierten perfekt mit unseren schwarzen Trachten und so hatten auch die „normalen“ Gäste des Hotels ein farbenfrohes Unterhaltungsprogramm

Das Abendessen übertraf unsere kühnsten Erwartungen und wir wurden von A – Z verwöhnt. Wir lernten neben der Bündner Gerstensuppe auch Capuns und Engadiner Milchrahmstrudel kennen und nicht wenige Mägen ächzten unter der Last der vielen Köstlichkeiten. Mit kurzen Verdauungsspaziergängen genossen wir den freundlichen Abend.

Der dritte Teil des Abends fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bekannt ist nur, dass unser mitreisender Bayer beherzt unsere junge Präsidentin aus dem blockierten Lift befreite währenddem der dafür zuständige Hauswart noch die Bedienungsanleitung des Liftes studierte.

Der Sonntagmorgen präsentierte sich wieder von der schönsten Seite und erwartungsfroh reisten wir zum Corvatsch, dem Hausberg von Silvaplana. Die Pläne waren kühn, war doch von Gipfeleroberung und Wanderungen ab der Mittelstation die Rede. Die „Bodentruppe“ nahm den Weg nach St. Moritz mit dem ÖV unter die Räder, die restlichen Trachtenleute füllten die Gondel Richtung Corvatsch. Leider befand sich der Wanderweg der Mittelstation noch unter Schnee und der Gipfel sich im Nebel. Einige harrten der Dinge die da kommen und wurden von der Sonne doch noch begrüsst, andere organisierten sich neu und reisten Richtung Sils, wo sie einen Tänzer der Volkstanzgruppe Engadina besuchten.

Um halb drei traf man sich wieder bei der Talstation der Corvatschbahn und erzählte sich unter Gelächter die Erlebnisse der letzten Stunden.

Nun mussten wir jedoch schon wieder an die Heimreise denken. Andi lenkte den Car Richtung Julierpass (welcher übrigens etwas weniger kurvenreich als der Flüelapass ist) und meisterte die engen Dorfdurchfahrten, Töffrennen und Baustellen wiederum problemlos. Via der Lenzerheide und Chur erreichten wir die Autobahn und machten bei der Raststätte Glarnerland den Zvieri-/Znachthalt. Dass diese Autobahnraststätte unterirdisch mit der Westseite verbunden ist sorgte für das letzte Highlight dieser Reise. Von grossen Staus verschont erreichten wir rechtzeitig Wiler und Utzenstorf.

Wir danken der Organisatorin Trix Christen und der Firma Gast für die perfekte Durchführung unserer abwechslungsreichen Reise. Diese Jubiläumsreise werden wir noch lange in guter und lustiger Erinnerung haben.

Im Lindenblatt 3/2013 steht obiger Bericht.
Das steht im Lindenblatt 2/2013:


Hauptversammlung

Mit neuer Präsidentin ins Jubiläumsjahr. Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung feiert dieses Jahr ihr 60-Jahr-Jubiläum!

Der Vorstand durfte am 20. Februar 2013 40 Aktivmitglieder, die Dirigentin Helene von Allmen und ein Ehrenmitglied zur Hauptversammlung begrüssen. Neben der Erhöhung der Aktiv- und Passivmitgliederbeiträgen wählten die Trachtenleute einstimmig eine neue Präsidentin. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen. Rebecca Kämpfer, Präsidentin und Tanzleiterin; Sonja Letzkus, Vize-Präsidentin, Beatrice Christen, Sekretärin; Ursula Blatter, Kassierin; Helene von Allmen, Singleitung, Hans Bütikofer und Erika Burri, Vorstandsmitglieder. Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.  

Im letzten Jahr trafen sich die Trachtenleute an 33 Übungen. Zahlreiche Aktivmitglieder erhielten für (fast) lückenlosen Probenbesuch Fleissauszeichnungen. Vreni Leuenberger ist seit 60 Jahren Mitglied der bernischen Trachtenvereinigung und seit 35 Jahren Mitglied der TG Utzenstorf und Umgebung. Zu diesem Jubiläum wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt und beschenkt. Bei der Vorstellung des Jahresprogrammes stellten die Trachtenleute fest, dass sie ein abwechslungsreiches Jubiläumsjahr vor sich haben.

Es stehen folgende Anlässe auf dem Programm:

8. Juni: Zusammen mit den Landfrauen führen wir am Amtsmusiktag Utzenstorf die Kaffeestube. Planen Sie also unbedingt einen Abstecher zu uns ein!

19. Juni: Tanzen und Singen im Mösli. Wir freuen uns auf Zuschauer.  

6./7. Juli: Jubiläumsreise ins Bündnerland. Darüber erzählen wir im nächsten Lindenblatt.

SA 16. November: Unterhaltungsabend in der Aula, Wiler b.U. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Konzert, KITAJUtzerli, Theater, Verpflegung, Tombola und Tanz.

MI 20. November: Unterhaltungsabend in der Aula, Wiler b.U. Wir freuen uns auf Sie.

SA 23. November: Unterhaltungsabend in der Aula, Wiler b.U. Für Sie geben wir nochmal alles!

SO 24. November: Unterhaltungsnachmittag in der Aula, Wiler b.U. Wer einen gemütlichen Sonntagnachmittag mit Konzert, KITAJUtzerli, Theater, Tombola und Imbiss erleben will, ist herzlich eingeladen. Kinder sind speziell willkommen.  

27. November: Adventsfeier (Vereinsfeier)

Viele interessante Anlässe werden auch von der schweizerischen und der bernischen Trachtenvereinigung sowie dem Landesteil Oberaargau organisiert. Einige Utzenstorfer Trachtenleute nehmen jeweils daran teil.

Speziell zu erwähnen sind der Familien-Singsonntag vom 9. Juni in Spiez und die Umrahmung des Gottesdienstes vom 22. September 2013 in der Kirche Herzogenbuchsee. Der Landesteil Oberaargau gestaltet für den Gottesdienst ein abwechslungsreiches Programm mit Jung und Alt, Sänger und Tänzer.

Der Familien-Singsonntag ist offen für alle, ob Trachtenleute oder nicht, und bietet ein abwechslungsreiches Programm.

Details und Anmeldeunterlagen für den Singsonntag finden Sie unter der neugestalteten Homepage: www.trachtenvereinigung-bern.ch

Trachtenmärit

Am Samstag, 13. April, fand in Wangenried der traditionelle Trachtenmärit statt. Dieser wird alle zwei Jahren von den dipl. Trachtenschneiderinnen des Landesteils Oberaargau durchgeführt und erreichte diese Jahr unerreichte Dimensionen (die Parkplatzeinweiser waren überlastet…). Auch einige Utzenstorfer Trachtenleute waren im Einsatz und freuten sich über das riesige Interesse. Es scheint, dass Trachten wieder im Trend sind.  

Auch 2015 in den Frühlingsferien findet wieder ein Trachtenmärit statt. Interessierte können sich vorgängig zu gegebener Zeit auf unserer Homepage oder den verlinkten Homepages der BTV oder Trachtenschneiderinnen informieren.

Ausblick

Wie bereits mehrfach erwähnt feiert die Trachtengruppe dieses Jahr ihr 60-Jahr-Jubiläum. Wir verwöhnen uns vor allem mit einer 2-tägigen Vereinsreise ins Bündnerland. Anders als beim 50-Jahr-Jubiläum feiern wir dieses Mal in etwas kleinerem Rahmen anlässlich der Unterhaltungsabende. Es stehen Lieder und Tänze der letzten 60 Jahre auf dem Programm. Auch ist geplant die Kinder und Jugendlichen ins Geschehen einzubinden. Theaterfreunde kommen selbstverständlich ebenfalls auf ihre Kosten.

Notieren Sie sich bereits heute den 16./20./23. oder 24. November in Ihren Agenden.

Besuchen Sie doch einen der erwähnten Anlässe und lernen Sie uns kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Volkstanz und Gesang sind im Trend! Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir proben jeweils Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses. Wir freuen uns auf Sie!

Das steht im Lindenblatt (Nr. 1/13):

2013 = 60 Jahre Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung

60 Jahre Trachtengruppe heisst:
- viele gemütliche Stunden beim gemeinsamen singen und tanzen
- unvergessliche Reisen und Ausflüge
- abwechslungsreiche Trachtenfeste im In- und Ausland
- unzählige durchtanzte Schuhe und abgewetzte Trachtenmieder
- Wandel der Volkskultur in der Schweiz
- Auf und ab im Trachten- und Vereinswesen

Dies und noch mehr werden wir dieses Jahr feiern. Lassen wir uns überraschen!

Ausblick 2013

Unsere Hauptversammlung findet am 20. Februar statt und überschneidet sich mit dem Erscheinen des Lindenblattes. Auch im 2013 stehen abwechslungsreiche Anlässe auf dem Programm. Höhepunkte sind sicher die Unterhaltungsabende im November.

Im nächsten Lindenblatt werden wir Sie über unsere Aktivitäten informieren.

Unsere Homepage wird regelmässig aktualisiert und Sie erfahren jederzeit und weltweit, was bei uns am Laufen ist.

KITAJUtzerli
Unser Nachwuchs hat ihr Jahr schon aufgegleist. Die Daten und Anlässe finden Sie auf unserer Homepage. Nähere Infos erhalten Sie bei den Leiterinnen.


Volkstanz und Gesang sind im Trend! Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir proben jeweils Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses. Wir freuen uns auf Sie!

Zeitungsbericht über die HV vom 20.2.2013 (an div. Zeitungen gemailt, in der Hoffnung, dass er in der oder leicht abgeänderter Form publiziert wird):

Hauptversammlung der Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung

Mit neuer Präsidentin ins Jubiläumsjahr. Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung feiert dieses Jahr ihr 60-Jahr-Jubiläum!

Die Co-Präsidentinnen Elsbeth Thomann und Elisabeth Glanzmann begrüssten am 20. Februar 2013 im Rest. Rössli 40 Aktivmitglieder, die Dirigentin Helene von Allmen und ein Ehrenmitglied zur Hauptversammlung. Nach einem feinen Abendessen konnten die Traktanden speditiv abgearbeitet werden. Da die Abgaben an die Verbände immer höher werden und auch die Anlässe die Betriebskosten nicht vollumfänglich decken können, beschloss der Verein nach einigen Diskussionen die Aktiv- und Passivmitgliederbeiträge zu erhöhen. Obwohl kein Wahljahr ist musste der Verein leider die Demissionen der Co-Präsidentinnen entgegen nehmen. Sie hatten sich vor einem Jahr zur Verfügung gestellt als der Verein „führungslos“ zu werden drohte. Ihr Einsatz wurde herzlich verdankt. Die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern war wie schon vor einem Jahr zäh, zum Glück jedoch schlussendlich erfolgreich. Die Mitglieder der Trachtengruppe wählten die neuen Vorstandsmitglieder einstimmig und mit herzlichem Applaus. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen. Rebecca Kämpfer, Präsidentin und Tanzleiterin; Sonja Letzkus, Vize-Präsidentin, Beatrice Christen, Sekretärin; Ursula Blatter, Kassierin; Helene von Allmen, Singleitung, Hans Bütikofer und Erika Burri, Vorstandsmitglieder.  

Im Jahresrückblick verstanden es die Präsidentinnen das 2012 informativ wiederzugeben und dankte allen Vorstands- und Vereinsmitgliedern für die Unterstützung. Im letzten Jahr trafen sich die Trachtenleute an 33 Übungen. Zahlreiche Aktivmitglieder erhielten für (fast) lückenlosen Probenbesuch Fleissauszeichnungen. Vreni Leuenberger ist seit 60 Jahren Mitglied der bernischen Trachtenvereinigung und seit 35 Jahren Mitglied der TG Utzenstorf und Umgebung. Zu diesem Jubiläum wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt und beschenkt. Bei der Vorstellung des Jahresprogrammes stellten die Trachtenleute fest, dass sie ein abwechslungsreiches Jubiläumsjahr vor sich haben. Es stehen folgende Anlässe auf dem Programm: 21. April: Kirchensingen ref. Kirche, 8. Juni: am Amtsmusiktag Utzenstorf führen der Kaffeestube zusammen mit dem Landfrauenverein, 19. Juni: Tanzen und Singen im Mösli, 6./7. Juli: Jubiläumsreise ins Bündnerland, 16./20./23. und 24. November: Unterhaltungsabende, 27. November: Adventsfeier. Daneben organisieren die schweizerische und bernische Trachtenvereinigung sowie der Landesteil Oberaargau div. Anlässe an welchen die Utzenstorfer Trachtenleute teilnehmen.

Das Jubiläum wird an den Unterhaltungsabenden gefeiert. Es stehen Lieder und Tänze der letzten 60 Jahre auf dem Programm.

Das steht im Lindenblatt (Nr. 4/12):

Es herbschtelet

Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind.
(1. Strophe des Liedes „Bunt sind schon die Wälder“. Musik: Johann Friedrich Reichardt (1799), Text: Johann Gaudenz Salis-Seewis (1782) ).

Wie im Lied aus unserem Repertoire beschrieben, machen auch wir von der Trachtengruppe uns winterfest. Abwechslungsreiche Monate liegen hinter uns.
Mitte August durften wir zahlreiche Gäste an unserer Sichlete begrüssen. Trotz der (endlich) sommerlichen Temperaturen fanden viele Gäste den Weg zu uns und liessen sich mit Lammvoressen und Hamme verwöhnen. ……gemütliche Stimmung….spontane Polonaise ….ein gelungenes Fest…..

Die Auftritte der Jugi, des Schwizerörgeli-Trios Steffen und unserer KITAJUtzerli wurden am Sonntag aufmerksam verfolgt. Dass einzelne Kinder Mehrfachauftritte absolvierten fiel den Besuchern nicht auf. Kinder sind zum Glück belastbar und setzen sich mit Freude für Ihre Hobbies ein. Es bleibt zu hoffen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Mersi füumou!

Mitte September durften wir mit Gesang den Bettagsgottesdienst begleiten.

Ende September standen die Auftritte an der Gewerbeausstellung auf dem Programm. Wir durften die Eröffnung mit Ehrengästen und Gewerblern mit Tanz und Gesang umrahmen sowie im 2-Stunden-Takt am Freitag und Samstag Aufführungen präsentieren. Wir freuten uns über die zahlreichen Besucher welche zum Teil spontan mitsangen. Danke auch dem Gewerbeverein für die uns gebotene Plattform.

 
60-Jahr-Jubiläum

Die Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung feiert nächstes Jahr ihr 60-Jahr-Jubliläum. Ob Zufall oder nicht: Schweiz Tourismus lanciert im 2013 ein Jahr zu Kultur und Brauchtum. Diese Fügung werden wir sicher in irgendeiner Form zu nutzen wissen!

Als Höhepunkt des Jahres stehen im November 2013 unsere traditionellen Unterhaltungsabende auf dem Programm.

 Werbung

Wollen Sie das „Jubiläumsjahr“ zum Anlass nehmen bei uns mitzuwirken? Interessierte (auch ohne Tracht) sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir proben jeweils Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses. Wir freuen uns auf Sie!

Das steht im Lindenblatt (Nr. 3/2012):


And the Oscar goes to…..


Wie im Januar in Hollywood stieg im April der Puls in Utzenstorf. Wird sie gewählt oder nicht? Steht der Name „Utzenstorf“ in Zukunft im Scheinwerferlicht? Wenigstens um die Kleiderfrage mussten wir uns keine Gedanken machen, denn unsere Berner Trachten sind kleidsam und halten jedem roten Teppich stand!

Schon früh am Sonntagmorgen, 22. April 2012 reiste eine grosse Delegation Utzenstorfer Trachtenleute nach Schwarzenburg. Begrüsst wurden wir von starkem Schneefall, welchen wir als gutes Omen werteten. Die Berner Trachtenleute trafen sich zum Bott (Delegiertenversammlung) und liessen die MZH“ Pöschen“ fast aus allen Nähten platzen. Es war kein gewöhnliches Bott, stand doch die Wahl eines neuen Obmanns/einer neuen Obfrau (Präsident der Bernischen Trachtenvereinigung BTV) auf der Traktandenliste. Da kommen nun langsam wir Utzenstorfer ins Spiel: Unsere Ehrenpräsidentin Vreni Kämpfer und Eric Dietrich aus dem Seeland haben sich zur Wahl gestellt. Um Vreni optimal zu unterstützen, positionierten wir uns in der vordersten Tischreihe und verfolgten das Bott angespannt. Obwohl wir nur zwei Delegiertenstimmen hatten, sind wir zu vierzehnt angereist. Mensch, war dieses Mal die Traktandenliste lang und manch Trachtenmann wollte sie noch künstlich verlängern. Diskussionen sind immer gut und fördern den Zusammenhalt, aber nicht wenn wir auf eine Wahl warten und vor Aufregung das Zmorge ausgelassen haben! Kurz vor Mittag fand die geheime Wahl statt. Die beiden Kandidaten wurden nochmals vorgestellt und verliessen den Saal. Können die anschliessenden Wortmeldungen aus dem Saal die Wahl noch beeinflussen? Die Köche und das Servierpersonal wurden langsam ungeduldig, aber gegessen wird erst nach der Wahl. Das wäre ja noch schöner, wenn wir noch länger warten müssten. Noch ein Traktandum wurde abgehandelt. Dann waren die Stimmen endlich ausgezählt. Die Mitglieder des Wahlbüros nahmen wieder Platz im Saal. Nun hätte man eine Stecknadel fallen hören als der Noch-Obmann zum Mikrofon trat. Gewählt ist: VRENI KÄMPFER!!!!

Jubel, Blitzlichtgewitter, Blumensträusse, Freudentränen……. Der Schämpis wurde geholt, die Plastikgläser gefüllt (war einfacher zum Transportieren und zum Verstecken unter dem Tisch). Vreni Kämpfer ist nun die höchste Berner Trachtenfrau! Herzliche Gratulation!

Da die restlichen Traktanden auch anspruchsvoll waren mussten wir einmal auf das obligate Tanzen verzichten. Dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch und wir genossen einmal mehr das Zusammensein.

Wir Utzenstorfer sind uns bewusst, dass diese Wahl für Vreni viel Arbeit bedeutet. Wir werden sie so gut wie möglich unterstützen.

Drei Tage später führte uns der Frühlingsbummel nach Oeschberg und Wynigen. Da wir ja nun die höchste Berner Trachtenfrau in unseren Reihen haben, warfen wir uns als Ehrung in Schale und nahmen den Ausflug in Tracht in Angriff! Die Überraschung ist geglückt und Vreni reiste in Zivil an. Damit dies nicht so bleibt tauchte wie durch Zauberhand Vrenis Tracht auf und sie konnte sich umziehen. Nach dem feinen Apéro flanierten wir durch die farbenprächtige Gartenanlage in Oeschberg. Beim gemütlichen und feinen Znacht in der Linde Wynigen konnten Neuigkeiten ausgetauscht und ein paar gemütliche Stunden verbracht werden. Herzlichen Dank an die Organisatorinnen für den perfekten Abend.

Anlässe

Zwischen Anfang Mai und Anfang Juni konnten wir Berner Trachtenleute uns einem breiten Publikum zeigen. Sei es am Tag der Volkskultur, welcher an der BEA in Bern stattfand oder der 50. Casinoball in Bern oder das Zentralschweizer Trachtenfest in Willisau. Überall zeigten sich Utzenstorfer Trachtenleute. Da es sich um bernische oder schweizerische Anlässe handelte, verzichten wir hier auf eine detaillierte Berichterstattung. Interessierte können sich auf der Homepage der Bernischen Trachtenvereinigung www.trachtenvereinigung-bern.ch informieren.

Auftritt Mösli

Ende Juni hatten wir unseren Auftritt im Zentrum Mösli. Bei schönstem Wetter sangen und tanzten wir im Innenhof. Wir freuen uns jedes Jahr auf diesen Auftritt denn die „Möslianer“ sind sehr aktive Mitsänger. Beim Apéro pflegen wir Bekanntschaften. Wir danken herzlich dafür.  

Vereinsreise

Am 4. Juli begab sich eine grosse Reisegruppe bei schönstem Wetter auf die Spuren der Rockgruppe „Span“ an den Lauenensee. Zufälligerweise befindet sich zur Zeit ja auch das Lied „Louenesee“ in unserem Repertoire. Von der Gruppe „Span“ war leider nichts zu sehen, so sangen wir das Lied halt ohne ihre Begleitung. Die Reise war für Wanderer wie auch Nichtwanderer sehr gut geeignet. Am Nachmittag hätte man beim shoppen auf seine Kosten kommen können. Der Wetterumbruch leerte Portemonnaies jedoch auf andere Weise. Die Restaurants in Gstaad konnten von unseren Devisen profitieren. Herzlichen Dank an Beatrice Christen für die abermals perfekte Organisation einer Reise.

KITAJUtzerli

Anfang Mai durften unsere KITAJUtzerli das Abendprogramm der Seniorenfahrt der Gemeinden Utzenstorf, Wiler und Zielebach umrahmen. Zwischen Suppe und Hauptgang sorgten sie mit ihrem Auftritt für Unterhaltung. Einige „weisch no…“ oder „jö, wie härzig…“ gingen durch die Reihen. Wäre nicht der Hauptgang serviert worden, wären den Kindern fast die Zugaben ausgegangen. Sie hinterliessen „Gluscht auf mehr“ und wir freuen uns, dass sie an unserer Sichlete auftreten werden.

Wer die Sichlete verpasst hat kann den Auftritt der KITAJUtzerli am Mittwoch, 19. September, um 14.15 Uhr im Mösli verfolgen. Anschliessend reisen sie weiter ins Heim St. Niklaus.

Herzlichen Dank den Leiterinnen für die Betreuung unseres Nachwuchses.

Ausblick 2. Halbjahr

Umrahmung Gottesdienst

Am Bettag, 16. September, umrahmen wir den Gottesdienst in der reformierten Kirche in Utzenstorf. Wir sind fleissig am Üben und freuen uns auf viele Gottesdienstbesucher…….

Gewerbeausstellung
…..sowie darauf, uns an der Gewerbeausstellung Utzenstorf vom 28. bis 30. September präsentieren dürfen. Wir treten am Freitag bei der Eröffnung und um ca. 18.00 und ca. 20.00 Uhr auf. Am Samstag können Sie uns um 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr erleben. Dies voraussichtlich auf der Bühne im Kirchgemeindehaus. Wir sind überzeugt, Ihnen einen abwechslungsreichen Einblick in unser Repertoire geben zu können!
 
Werbung

Volkstanz und Gesang sind im Trend! Interessierte (auch ohne Tracht) sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir proben jeweils Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses. Wir freuen uns auf Sie!

Das stand im Lindenblatt (Nr. 2/2012):

Erfolgreicher Tanzkurs


An den vier Montagen im März führte die Trachtengruppe unter der Leitung der Tanzleiterin Rebecca Kämpfer erfolgreich einen Volkstanzkurs durch. Fünf Frauen aus der näheren und weiteren Umgebung nahmen daran teil.

Wer an Volkstanz denkt, stellt sich meist Tanzpaare vor, welche mit konzentrierten Gesichtern zu Volksmusik tanzen. Der Besuch des zweiten Abends des Volkstanzkurses der Trachtengruppe vermittelte jedoch ein ganz anderes Bild. Ernsthaft ja, aber fröhliches Lachen dazu, Gequietsche bei schnellen Drehungen und freche Sprüche über breite Hüften, welche nicht durch eine Arkade (Tanzfigur) passen, erfüllen den Raum. Die Tanzneulinge üben konzentriert und motiviert zusammen mit Mitgliedern der TG den Erinnerungswalzer. Klar und verständlich erteilt Rebecca die Kommandos, erklärt die Figuren und lässt bei Unklarheiten die Passage wiederholen. Nach einer Stunde sitzt der Tanz so gut, dass manch langjähriger Tänzer neidisch werden kann!

Ernst werden die Gesichter erst bei der Pause als sie vor die Qual der Dessertwahl gestellt werden.

An dieser Stelle danken wir Rebecca Kämpfer herzlich für die Organisation und Durchführung des Tanzkurses. Wir freuen uns bereits heute auf eine Fortsetzung.


Hauptversammlung

Bereits am 22. Februar 2012 fand unsere Hauptversammlung statt. Es stand ein Wahljahr an und der Verein musste leider die Demissionen der Präsidentin Marianne Rüedi, der Tanzleiterin Christine Zimmermann und der Beisitzerin Vreni Hofer entgegen nehmen. Sie alle hatten ihre Ämter jahrelang mit viel Herzblut ausgeführt und wurden entsprechend verdankt. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen. Elsbeth Thomann und Elisabeth Glanzmann, Co-Präsidentinnen; Sonja Letzkus, Vize-Präsidentin, Beatrice Christen, Sekretärin; Ursula Blatter, Kassierin; Rebecca Kämpfer, Tanzleitung; Helene von Allmen, Singleitung, Hans Bütikofer, Vorstandsmitglied. Als neue Rechnungsrevisorinnen wurden Christine Weber und Alexandra Weber gewählt. 

Zahlreiche Aktivmitglieder erhielten für (fast) lückenlosen Probenbesuch Fleissauszeichnungen. Vreni Kämpfer und Edith Gugger sind seit 25 Jahren Mitglieder der TG Utzenstorf und Umgebung. Zu diesem Jubiläum wurden sie geehrt und beschenkt. Der Mitgliederbestand ist unverändert. Ein langjähriges Mitglied tritt zu den Passivmitgliedern über, dafür durften wir erfreulicherweise ein neues Mitglied aufnehmen.

Einmal mehr haben wir ein abwechslungsreiches Trachtenjahr vor uns. Die meisten Anlässe sind öffentlich und wir freuen uns über Ihren Besuch.

5. Mai: Tag der Volkskultur BEA Bern (verschiedene Verbände aus der ganzen Schweiz)
19. Mai: Casinoball Bern
2. und 3. Juni: Zentralschweizerisches Trachtenfest Willisau
27. Juni: Auftritt Möösli,
4. Juli: Trachtengruppenreise an den „Louenesee“
18./19. August: Sichlete (nähere Angaben im nachfolgenden Text)
16. September: Kirchensingen ref. Kirche
28. bis 30. September: Gewerbeausstellung Utzenstorf
28. November: Adventsfeier.

Daneben nehmen zahlreiche Mitglieder von uns an Anlässen der bernische Trachtenvereinigung sowie des Landesteils Oberaargau teil. Da diese Anlässe nicht öffentlich sind, werden sie hier nicht detailliert aufgelistet.


Sichlete

Am Samstag, 18. August ab 17.00 Uhr und am Sonntag, 19. August zwischen 10.00 und 17.00 Uhr führen wir im Mehrzweckgebäude Utzenstorf unsere traditionelle Sichlete durch. Besucher werden unter anderem mit „Lammvorässe u Härdöpfustock“, oder „Hamme mit Härdöpfusalat“ verwöhnt. Schleckmäuler werden am reichhaltigen Dessertbuffet sicher fündig und können sich auch mit Backwaren eindecken. Am Samstagabend darf das Tanzbein geschwungen werden, am Sonntag wird ein Unterhaltungsprogramm mit kurzen Auftritten der Trachtengruppe, der KITAJUtzerli sowie von Gastvereinen geboten.

Notieren Sie bitte diese Daten in Ihren Agenden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gewerbeausstellung

Wir freuen uns, dass wir uns an der Gewerbeausstellung Utzenstorf vom 28. bis 30. September präsentieren dürfen. Geplant sind verschiedene Auftritte auf dem Festgelände. Details werden rechtzeitig auf der Homepage publiziert.

 


Werbung

Volkstanz und Gesang sind im Trend! Neue Mitglieder (auch ohne Tracht) sind bei uns immer herzlich willkommen. Wir proben jeweils Mittwoch zwischen 20.00 und 22.00 Uhr in der Aula des Gotthelfschulhauses. Wir freuen uns auf Sie!

 

Zeitungsbericht über die HV vom 22.2.2012 (an div. Zeitungen gemailt, in der Hoffnung, dass er in der oder leicht abgeänderter Form publiziert wird):

Hauptversammlung der Trachtengruppe Utzenstorf und Umgebung

Die Präsidentin Marianne Rüedi begrüsste am 22. Februar 2012 im Rest. Rössli 39 Aktivmitglieder, die Dirigentin Helene von Allmen und ein Ehrenmitglied zur Hauptversammlung. Die Traktanden konnten speditiv abgearbeitet werden. Es stand ein Wahljahr an und der Verein musste leider die Demissionen der Präsidentin Marianne Rüedi, der Tanzleiterin Christine Zimmermann und der Beisitzerin Vreni Hofer entgegen nehmen. Sie alle hatten ihre Ämter jahrelang mit viel Herzblut ausgeführt und wurden entsprechend verdankt. Die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern war zäh jedoch schlussendlich erfolgreich. Die Mitglieder der Trachtengruppe wählten die neuen Vorstandsmitglieder  einstimmig und mit warmem Applaus. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen. Elsbeth Thomann und Elisabeth Glanzmann, Co-Präsidentinnen; Sonja Letzkus, Vize-Präsidentin, Beatrice Christen, Sekretärin; Ursula Blatter, Kassierin; Rebecca Kämpfer, Tanzleitung; Helene von Allmen, Singleitung, Hans Bütikofer, Vorstandsmitglied. Als neue Rechnungsrevisorinnen wurden Christine Weber und Alexandra Weber gewählt.  

Im Jahresrückblick verstand es die Präsidentin das 2011 humorvoll und informativ wiederzugeben und dankte allen Vorstands- und Vereinsmitgliedern für die Unterstützung. Im letzten Jahr trafen wir uns an 38 Übungen. Zahlreiche Aktivmitglieder erhielten für (fast) lückenlosen Probenbesuch Fleissauszeichnungen. Vreni Kämpfer und Edith Gugger sind seit 25 Jahren Mitglieder der TG Utzenstorf und Umgebung. Zu diesem Jubiläum wurden sie geehrt und beschenkt. Bei der Vorstellung des Jahresprogrammes stellten wir Trachtenleute fest, dass einmal mehr ein abwechslungsreiches Jahr ansteht. Es stehen folgende Anlässe auf dem Programm: 4 Montage im März: Tanzkurs, 2. und 3. Juni: Zentralschweizerisches Trachtenfest Willisau, 27. Juni: Auftritt Mösli, 4. Juli: Trachtengruppenreise, 18./19. August: Sichlete, 16. September: Kirchensingen ref. Kirche, 28. November: Adventsfeier. Daneben organisiert die bernische Trachtenvereinigung sowie der Landesteil Oberaargau div. Anlässe, an welchen wir teilnehmen können und werden. Nach der Versammlung liessen die Mitglieder den Abend mit Dessert, Kaffee und Geplauder ausklingen. Nun sind wir parat für das laufende Jahr und freuen uns auf viele Begegnungen an den vielfältigen Anlässen.